Konzerte im Radio

Konzerte

Sonntag 02:07 Uhr Deutschlandfunk

Klassik live

Hugo Wolf "Italienische Serenade" für Streichquartett Johannes Brahms Andante aus Klavierquartett Nr. 3 c-Moll, op. 60 Dmitri Schostakowitsch Klavierquintett g-Moll, op. 57 Antonín Dvorák Dumka aus Klavierquintett Nr. 2 A-Dur, op. 81 Felix Mendelssohn Bartholdy Presto aus Streichoktett Es-Dur, op. 20 Vilde Frang, Violine Jonian Ilias Kadesha, Violine Seiji Okamoto, Violine Lara Boschkor, Violine Karolina Errera, Viola Nils Mönkemeyer, Viola Julia Hagen, Violoncello Claudio Bohórquez, Violoncello Michail Lifits, Klavier Aufnahme vom 3.10.2020 im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt

Sonntag 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival 2021 Lieder und Intrumentalwerke von Franz Schubert Christoph Prégardien, Tenor Franziska Hölscher, Violine Jens-Peter Maintz, Violoncello Daniel Heide, Klavier Aufzeichnung vom 24. Juli im Schloss Gottorf (Open Air) Franz Schubert: Drei Klavierstücke D 946 Sonate a-Moll D 784 Fantasie C-Dur op. 15 D 760 - "Wandererfantasie" - Elisabeth Leonskaja, Klavier Aufzeichnung vom 29. Juli 2021 im Schloss Kiel 11:00 - 11:04 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert

Sonntag 11:03 Uhr Ö1

Internationales Brucknerfest Linz 2021 - Matinee

Bruckner Orchester Linz, Dirigent: Markus Poschner; Paul Lewis, Klavier. Anton Bruckner-Rudolf Krzyzanowski: Symphonisches Präludium c-Moll WAB add.332 * Franz Schubert: Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 * Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15 (aufgenommen am 12. September im Brucknerhaus Linz in 5.1 Surround Sound)

Sonntag 11:04 Uhr SR2 Kulturradio

SR-Konzert

3. Konzert-Matinée 1994/1995 Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Oleg Caetani, Dirigent Anthony und Joseph Paratore, Klavier Igor Strawinsky Le sacre du printemps. Ballett (Fassung für Klavier zu 4 Händen) Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für 2 Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 Igor Strawinsky Le sacre du printemps. Ballett (Orchesterfassung) Aufnahme vom 27. November 1994 aus der Kongreßhalle Saarbrücken

Sonntag 12:30 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

SWR Symphonieorchester Isabelle Faust (Violine) Leitung: Andrew Manze Béla Bartók: Violinkonzert Nr. 2 Sz 112 Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 (Produktion vom 25. bis 29. Mai 2021 im Konzerthaus Freiburg) Das SWR Symphonieorchester hatte im Mai dieses Jahres in einer Produktion den britischen Dirigenten Andrew Manze zu Gast am Dirigentenpult. Seit 2014 leitet Manze die NDR Radiophilharmonie in Hannover. Er ist ein Experte im Bereich der historischen Aufführungspraxis und braucht die historische Perspektive auf die Musik, wie er selbst sagt. Der britische Dirigent und Barockgeiger hatte in Bartóks zweitem Violinkonzert Isabelle Faust als Solistin an seiner Seite. 1972 wurde sie in Esslingen am Neckar geboren und hat sich zu einer Geigerin entwickelt, die weltweit Maßstäbe mit ihren Interpretationen setzt.

Sonntag 16:03 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Classical Jazz Talents: Talentschmieden Gym Hofwil und HKB Ein Blick in die Werkstatt der Berner Musikausbildung mit der Posaunistin Sophie Bright, der Oboistin Vera Gassmann, der Sängerin Miriam Bögli, dem Schlagzeuger Robin Mittner und dem Pianisten Simon Bopp.

Sonntag 19:00 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: A Night at the Village Vanguard, Teil 2 | hr-Bigband cond. by Jim McNeely, Livestream aus dem hr-Sendesaal, Frankfurt, April 2021, Teil 2

Sonntag 19:30 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert

Liveübertragungen und Konzertmitschnitte der MDR Ensembles

Sonntag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Classical Jazz Talents: Ein «Pavillon Suisse» ganz im Zeichen der jungen Talente Eine Konzertsendung, moderiert in allen Schweizer Landessprachen, das ist das Kennzeichen des «Pavillon Suisse». Für diese Ausgabe im Rahmen des Schwerpunktes «Classical Jazz Talents» kommen auch die jungen Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Schweiz.

Sonntag 20:00 Uhr HR2

Auftakt - Joseph Bastian und das hr-Sinfonieorchester

Moderation: Petra Fehrmann "Das Vakuum des fehlenden Publikums", habe er als "ohrenbetäubend" empfunden, so schilderte der Dirigent Joseph Bastian in der Süddeutschen Zeitung Aufführungen in der Zeit des Lockdowns in einem verwaisten Konzerthaus. "Und ich freue mich so sehr auf diesen Tag, wo wir endlich am eigenen Körper erfahren werden, warum Kunst so unfassbar relevant ist! Was und wie sehr es uns gefehlt hatte!"

Sonntag 20:00 Uhr rbb Kultur

RBBKULTUR RADIOKONZERT

Vladimir Jurowski dirigiert das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Richard Strauss: Serenade für 13 Blasinstrumente Es-Dur, op. 7 Streichsextett (aus: Capriccio, op. 85) Sergej Prokofjew: Quintett für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabass g-Moll, op. 39 Dmitrij Schostakowitsch: Zwei Stücke für Streichoktett, op. 11, Fassung für Streichorchester Zwei Sonaten für Blasorchester und Pauken nach Domenico Scarlatti, op. 17 Jazz-Suite Nr. 1 Alfred Schnittke: Violinsonate Nr. 1, Fassung für Violine und Kammerorchester Daniel Hope Konzertaufnahme vom 31.05.2020 im Großen Sendesaal des rbb Claude Debussy: Danses sacrée et profane für Harfe und Streichorchester, ausgeführt mit Harfe und Streichquartett Benjamin Britten: 6 Metamorphoses after Ovid, op. 49 Clara Dent-Bogányi, Oboe Claude Debussy: Syrinx Rudolf Döbler, Flöte Benjamin Britten: Sinfonietta, op. 1, Originalfassung für Bläserquintett und Streichquintett Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Christiane Silber Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur, KV 334 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Konzertaufnahme vom 06.06.2020 im Großen Sendesaal des rbb

Sonntag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Musikfest Berlin Live aus der Philharmonie Berlin Klaus Lang "Ionisches Licht" für Orchester Arvo Pärt "Pro et Contra", Konzert für Violoncello und Orchester Igor Strawinsky "Requiem Canticles" für Soli, Chor und Orchester Gustav Mahler Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 Catriona Morison, Alt Matthias Winckhler, Bass Valentin Radutiu, Violoncello Rundfunkchor Berlin Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Robin Ticciati

Sonntag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

JazzNow

"Like a Jazz Machine" Highlights aus den Konzerten des Luxemburger Festivals "Like a Jazz Machine" (13. - 16. Mai): David Ascani 5tet / Greg Lamy feat. Flavio Boltro

Sonntag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Kissinger Sommer 2021 Wenn zwanzig Finger tanzen - Das Klavierduo Schuch & Ensari Wolfgang Amadeus Mozart Sonate C-Dur für Klavier vierhändig, KV 521 Johannes Brahms Ungarische Tänze (Auswahl) Antonín Dvorák Slawische Tänze (Auswahl) Özkan Manav "Iki anadolu ezgisi" (Zwei anatolische Melodien), op. 38 Peter Tschaikowsky "Nussknacker-Suite" (Bearbeitung für 2 Klaviere von Nicolas Economou) Herbert Schuch und Gülru Ensar, Klavier Aufnahme vom 7.7.2021 aus dem Max-Littmann-Saal, Bad Kissingen Am Mikrofon: Jonas Zerweck Um gut vierhändig Klavier zu spielen, müssen die beiden Menschen am Klavier absolut präzise arbeiten. Durch den perkussiven Tonanschlag hört man jede Ungenauigkeit sofort. Das führt dazu, dass die meisten Duos aus Geschwistern oder auch Lebenspartnern bestehen. Denn je besser sich die zwei Pianistinnen oder Pianisten kennen, desto genauer gelingt ihnen meist die Feinabstimmung. Das ist auch bei Herbert Schuch und Gülru Ensari so. Seit der Saison 2014/15 treten sie als Duo auf, seitdem mit wachsendem Erfolg. Bei ihrem Konzert in Bad Kissingen spielten sie neben Klassikern der vierhändigen Klavierliteratur wie den Tänzen von Brahms und Dvorák auch ein Werk des zeitgenössischen türkischen Pianisten Özkan Manav. Seine "Zwei anatolischen Melodien" hat er dem Duo Schuch-Ensari gewidmet, die es 2016 auch uraufgeführt hat.

Sonntag 22:00 Uhr Bremen Zwei

Klassikwelt in concert: Musicadia 2021 (1/3)

Bei der "Musicadia" stand in diesem Jahr die spezielle Stimmlage des Countertenors im Mittelpunkt. Wir senden den Mitschnitt des ersten Konzerts mit Franz Vitzthum aus dem Sendesaal in Bremen.

Samstag Montag

Lautsprecher Teufel GmbH