Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

William Boyce: Symphonie F-Dur, op. 2, Nr. 4 (Aradia Ensemble: Kevin Mallon), Franz Lachner: Nonett F-Dur, Finale (Ensemble Wien-Berlin); Georges Bizet: "Roma", Allegro vivacissimo (Orchestre de Paris: Paavo Järvi); Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, Andante espressivo, op. 66 (Enrico Pace, Klavier; Leonidas Kavakos, Violine; Patrick Demenga, Violoncello); Antonio Vivaldi: Konzert h-Moll, R 580 (Viktoria Mullova, Stefano Barneschi, Marco Bianchi, Riccardo Masahide Minasi, Violine; Marco Testori, Violoncello; Il Giardino Armonico); Edvard Grieg: "Hochzeitstag auf Troldhaugen", op. 65, Nr. 6 (Bamberger Symphoniker: Wilhelm Schüchter); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur, Allegro vivace, KV 456 (Martha Argerich, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Eugen Jochum)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Julia Schölzel 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 22.10.1729: Der Komponist, Organist und Mönch Valentin Rathgeber stiehlt sich aus dem Kloster Wiederholung um 16.40 Uhr *


29 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Franz von Suppé: "Leichte Kavallerie", Ouvertüre (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); John Marsh: Symphonie Nr. 7 Es-Dur - "La chasse" (London Mozart Players: Matthias Bamert); Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur, KV 417 (Timothy Brown, Horn; Orchestra of the Age of Enlightenment: Sigiswald Kuijken); Aaron Copland: "Rodeo" (New York Philharmonic: Leonard Bernstein) 10.00 Nachrichten, Wetter Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur - "Salomon" (Bamberger Symphoniker: Ariel Zuckermann); Max Bruch: Konzert e-Moll, op. 88 (Ecesu Sertesen, Klarinette; Kyoungmin Park, Viola; ORF Radio-Symphonieorchester Wien: Howard Griffiths); Jean-Philippe Rameau: "Les Boréades", Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Alexander Glasunow: Symphonie Nr. 4 Es-Dur (Royal Scottish National Orchestra: José Serebrier)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Am Mikrofon: Tobias Föhrenbach Rolando Villazon wird zum Ungeheuer - Doris Day mag das Bettgeflüster - Simone Kermes wird gleich von zwei Winden getrieben - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Emmanuel Chabrier: "Suite pastorale" (John Eliot Gardiner); Joaquín Turina: Sextett, op. 7 (Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert c-Moll, KV 491 (Murray Perahia, Klavier; Lorin Maazel); Igor Strawinsky: "Pulcinella", Suite (Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: Radoslaw Szulc); Manuel de Falla: "El sombrero de tres picos", Suiten Nr. 1 und Nr. 2 (Cristian Macelaru)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Elgin Heuerding 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 22.10.1729: Der Komponist, Organist und Mönch Valentin Rathgeber stiehlt sich aus dem Kloster 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Sonya Yoncheva, Sopran Jacques Offenbach: "Les contes d'Hoffmann", Arie der Antonia aus dem 3. Akt (Orquestra de la Comunitat Valenciana: Frédéric Chaslin); Georg Friedrich Händel: "Alcina", Ballettmusik (La stagione Frankfurt: Michael Schneider), Arie der Alcina aus dem 2. Akt und Arie der Morgana aus dem 1. Akt (Academia Montis Regalis: Alessandro De Marchi); Giacomo Puccini: "La Bohème", Arie der Mimi aus dem 3. Bild (Orquestra de la Comunitat Valenciana: Frédéric Chaslin); Giuseppe Verdi: "La Traviata", Vorspiel zum 3. Akt (BBC Philharmonic: Gianandrea Noseda) und Szene, Arie und Cabaletta der Violetta aus dem 1. Akt (Sonya Yoncheva, Sopran; Celso Albelo, Tenor; Orquestra de la Comunitat Valenciana: Frédéric Chaslin); "Otello", Gebet der Desdemona aus dem 4. Akt (Münchner Rundfunkorchester: Massimo Zanetti)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Das starke Stück

Musiker erklären Meisterwerke - Nikolai Tokarew, Klavier Franz Schubert: "Moments musicaux", D 780 umrahmt von Franz Liszt: "Der Müller und der Bach"; Franz Schubert: "Die Zauberharfe", Ouvertüre (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti)


4 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Interpretationen im Vergleich

Jacques Offenbach: "Les contes d'Hoffmann" Aufnahmen mit den Dirigenten Artur Rother, Thomas Beecham, André Cluytens, Sylvain Cambreling, James Levine, Richard Bonynge und anderen Von Uwe Friedrich Peter Anders (Hoffmann), Rita Streich (Olympia), Irmgard Klein (Giulietta), Erna Berger (Antonia); Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Artur Rother Line Music (1946) Rudolf Schock (Hoffmann), Rita Streich (Olympia), Anny Schlemm (Giulietta), Maria Reith (Antonia); Royal Philharmonic Orchestra, Thomas Beecham Walhall Eternity (1947/1951) Raoul Jobin (Hoffmann), Renée Doria (Olympia), Vina Bovy (Giulietta), Géori Boué (Antonia); Orchestre du Théâtre National de l' Opéra-Comique, André Cluytens EMI (1948) Rudolf Schock (Hoffmann), Wilma Lipp (Olympia), Martha Mödl (Giulietta), Elfriede Trötschel (Antonia); Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester, Eugen Szenkar Line Music (1950) Nicolai Gedda (Hoffmann), Gianna d' Angelo (Olympia), Elisabeth Schwarzkopf (Giulietta), Victoria de los Angeles (Antonia); Orchestre de la Société des Concerts du Conservatoire, André Cluytens EMI (1965) Placido Domingo (Hoffmann), Joan Sutherland (Olympia, Giulietta, Antonia); Orchestre de la Suisse Romande, Richard Bonynge Decca (1972) Siegfried Jerusalem (Hoffmann), Jeanette Scovotti (Olympia), Norma Sharp (Giulietta), Júlia Várady (Antonia); Münchner Rundfunkorchester, Heinz Wallberg EMI (1979) Placido Domingo (Hoffmann), Catherine Malfitano (Olympia, Giulietta, Antonia); Wiener Philharmoniker, James Levine Orfeo (1981) Neil Shicoff (Hoffmann), Luciana Serra (Olympia), Jessye Norman (Giulietta), Rosalind Plowright (Antonia); Orchestre Symphonique de l' Opéra National du Théâtre Royal de La Monnaie, Sylvain Cambreling EMI (1988) Francisco Araiza (Hoffmann), Eva Lind (Olympia), Cheryl Studer (Giulietta), Jessye Norman (Antonia); Sächsische Staatskapelle Dresden, Jeffrey Tate Philips (1989) Placido Domingo (Hoffmann), Edita Gruberova (Olympia, Giulietta, Antonia); Orchestre National de France, Seiji Ozawa Deutsche Grammophon (1989) Roberto Alagna (Hoffmann), Natalie Dessay (Olympia), Sumi Jo (Giulietta), Leontina Vãduva (Antonia); Orchestre de l' Opéra National de Lyon, Kent Nagano Erato (1996) Jeder Dirigent muss sich seinen eigenen "Hoffmann" zusammenstellen, denn Jacques Offenbach konnte vor seinem Tod keine letztgültige Fassung mehr vollenden. So reicht die Bandbreite auf CD vom nachlässig "zusammengenagelten" Querschnitt mit knappen zwei Stunden Musik bis zu guten drei Stunden zuzüglich Varianten. Zu den kürzesten Fassungen gehört die erste deutsche Gesamtaufnahme nach dem Krieg, der "Bunker-Hoffmann" unter Artur Rother, auch Thomas Beecham, der in London auf Deutsch singen ließ, kürzte heftig. André Cluytens schreckte vor Bearbeitungen nicht zurück, während Sylvain Cambreling die bislang vollständigste Version nach den vorliegenden Quellen einspielte. Über viele Jahre blieb Plácido Domingo der meistbeschäftigte Hoffmann-Sänger, der auch auf Platte überrepräsentiert ist, ob live von den Salzburger Festspielen mit James Levine oder aus dem Studio mit Richard Bonynge und seiner Gattin Joan Sutherland. In einer neuen Folge der Reihe "Interpretationen im Vergleich" nimmt Uwe Friedrich Sänger und Dirigenten unter die Lupe. In BR-Klassik der letzte Beitrag zum Offenbach-Jahr 2019.


3 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Die Geschichte der Donaueschinger Musiktage(3/3) Elena Mendoza: "Contra-dicción" (Megumi Kasakawa, Garth Knox, Viola); Isabel Mundry: "Gesichter" (Salome Kammer, Claudia Barainsky, Sprechstimme, Gesang; Christian Dierstein, Françoise Rivalland, Schlagzeug; Joachim Haas, André Richard, Isabel Mundry, Klangregie; Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des SWF Freiburg); Kirsten Reese: "lieplich beslozzen" (Jeremias Schwarzer, Blockflöte)


14 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

News & Roots Tenor Madness II: Noch mehr von Sonny Rollins, der seit einigen Jahren krankheitsbedingt nicht mehr spielen kann, in Aufnahmen aus den 50er Jahren bis 2006, u.a. mit John Coltrane, Jim Hall, Wilbur Ware, Elvin Jones und Bob Cranshaw. Auswahl und Moderation: Henning Sieverts


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 467 (Mayumi Sakamoto, Klavier; WDR Rundfunkorchester Köln: Niklas Willén); Sergej Prokofjew: Sonate D-Dur, op. 94 a (Erik Schumann, Violine; Henri Sigfridsson, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 93 D-Dur (Cappella Coloniensis: Bruno Weil); Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 784 (Michael Endres, Klavier); Edvard Grieg: "Peer Gynt", Suite Nr. 2 (WDR Sinfonieorchester Köln: Eivind Aadland)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georg Philipp Telemann: Orchestersuite G-Dur - "Don Quichotte-Suite" (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz), Sergej Prokofjew: "Boris Godunow", Bühnenmusik (Marina Domaschenko, Mezzosopran; Victor Sawaley, Yury Swatenko, Tenor; Arutjun Kotschinian, Bass; Männerchor des RIAS-Kammerchores; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); August Ritter: Sinfonia concertante F-Dur (Karl-Otto Hartmann, Eberhard Buschmann, Fagott; Academy of St. Martin in the Fields: Iona Brown); Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur, op. 101 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Carl Philipp Emanuel Bach: Orgelkonzert G-Dur, Wq 34 (Roland Münch, Orgel; Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach: Hartmut Haenchen)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Max Bruch: "Schottische Fantasie" op. 46 (Anne Akiko Meyers, Violine; Royal Philharmonic Orchestra London: Jesús López-Cobos); Johann Sebastian Bach: "Ave Maria" (Silke Aichhorn, Harfe); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur, KV 449 (Lars Vogt, Klavier; Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks: Radoslaw Szulc)


13 Wertungen:      Bewerten